Yoga-Nidra – Der Schlaf der Yogis

Yoga trifft westliche Psychologie.

Yoga-Nidra, der „psychische Schlaf“ der Yogis, ist schon seit Jahrhunderten ein einfacher, aber wirkungsvoller Weg, Zugang zu den tieferen, unbewussten Schichten des Geistes zu bekommen. Die Praxis des Yoga-Nidra bietet Ihnen nicht nur einen Ausgleich zum aufreibenden Alltag, sondern auch eine Möglichkeit, psychische Blockaden aufzulösen und in der Selbstfindung voranzuschreiten. Die ganzheitliche Entspannung von Körper, Geist und Seele, der Kontakt mit Ihrem Unbewussten und Ihren tieferen Wesensschichten wird Sie bereichern und zu einem besseren Verständnis Ihrer eigenen Bedürfnisse führen.

Das Buch führt über die Geschichte des Yoga-Nidra, des schlaflosen Schlafs, die Einflüsse von Raja-Yoga und Tantrismus zur Praxis in Form von Übungen. Zunächst wird der Blick auf das Verständnis vom Schlaf des Yogi als Weg zur Bewusstwerdung von Körper, Geist, Seele und Unbewusstem gerichtet. Die Visualisierung bietet dabei die Möglichkeit, zielgerichtet auf die körperliche und seelische Verfassung einzuwirken. Entspannung ermöglicht die Verbindung des Physischen mit dem Psychischen. Eine durch Bilder angereicherte Darstellung des tantrischen Yoga zeigt, dass der Tantrismus, der eine spirituelle Bewusstseinserweiterung innerhalb der materiellen Existenz anstrebt, sich in diesem Punkt von anderen Yogaformen unterscheidet, die eine radikale Abkehr von der Welt befürworten. Die Brücke zur westlichen Psychotherapie ist dabei unverkennbar: Der Weg zur Entwicklung der Ganzheit – der Individuationsprozess – wird zur echten Selbstfindung. Der praktische Teil widmet sich der Umsetzung des theoretischen Verständnisses und liefert konkrete Anleitungen zur Anwendung der zuvor einzlen aufgeführten Wege und Ziele unter Einbeziehung der Chakras.

Spannend führt die Autorin Ingrid Ramm-Bonwitt Sie in Geschichte und Tradition des uralten ganzheitlichen Yoga-Wissens ein. Sie zeigt die philosophischen und psychologischen Hintergründe des Yoga-Nidra, wobei sie vor allem die Gemeinsamkeiten mit der westlichen Psychoanalyse offenbart.

Vishnu auf der Schlange Shesha im kosmischen Schlaf (Yoga Nidra)
Zu seinen Füßen sitzt seine Frau Lakshmi, die ihm als Verehrungsgeste die Füße massiert.
Auf der Blüte des Lotos, dessen Stängel dem Nabel Vishnus entspringt, befindet sich der Schöpfergott Brahma. 

Details

Originalausgabe verlegt bei Hermann Bauer Verlag, 1984

Verlegt bei Schirner Verlag, 2006
Überarbeitete Neuauflage, Schirner Verlag, 2010
262 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Einige Ausgaben sind noch bei der Autorin auf Anfrage erhältlich.